muSicX

Besetzung: 5 Sänger
Bekanntheitsgrad: National
Darbietungsart: A Cappella
Künstler-ID: K0339
Jetzt direkt anfragen!

Bilder:

Beschreibung:

A Cappella trifft Ostrock –

Berlins beste A Cappella-Band interpretiert die größten Ostrockklassiker.

Obwohl die fünf jungen Sänger von muSicX alle erst twenty something sind, blickt der Fünfer bereits auf zehn Jahre Bandbestehen zurück. Dabei fingen die Stimmakrobaten nicht nur zeitig an, sondern nutzten die Zeit auch intensiv: Unzählige Konzerte zwischen Bayern und Ostsee, Firmenevents von Deutsche Bahn bis Mercedes-Benz, Wettbewerbsgewinne von Südkorea bis Österreich, TV-Auftritte von MDR bis Bayerischer Rundfunk sowie zwei Alben prägen die erste Musix-Dekade.

Doch vor allem war 2008 ihr Jahr: muSicX wurden Bundessieger beim A Cappella-Contest in Nordrheinwestfalen, Zweitplazierter beim A Cappella-Festival im Leipziger Gewandhaus sowie Preisträger der Hanns-Seidel-Stiftung, über deren Gewinn sich schon Rosenstolz und Rainald Grebe freuten.

2008 ist auch das Jahr, in dem sie erstmals ihr neues Programm 'Heute wie neu' auf die Bühne brachten, mit dem sie zweifelsohne A Cappella-Neuland betreten. Denn die Musiker haben in den Plattensammlungen ihrer Eltern gekramt und katapultieren Perlen des Ostrocks mit nur vier glasklaren und einer Bassstimme ins Hier und Jetzt. Und weil die fünf jungen Sänger aus Berlin den Osten nicht mehr aktiv rocken hören konnten, nähern sie sich dieser Klangwelt mit frischen Ideen.

Ob Puhdys oder Pankow, City oder Silly, Lift oder Stern Combo Meißen; ob Hansi Biebls 'Es gibt Momente', ob Manfred Krugs 'Du bist heute wie neu', Karats 'Blauer Planet' oder Schöbels 'Heißer Sommer' – so unterschiedlich die gehobenen Schätze auch sind, in den Versionen von muSicX klingen sie unverbraucht, frisch und zeitlos.

'Alt wie ein Baum' aber 'Heute wie neu' – so kann man das neueste Programm der Vocal-Popper wohl am besten beschreiben. Anders: eine fantastische Zeitreise, aber auch ein Abend voller Entdeckungen. Und weil muSicX nicht nur singen können, sondern ihre Songs herrlich anmoderieren und wunderbar choreografieren und selbst ein Schlagzeugsolo (ja, auch mit dem Mund) bringen, handelt es sich bei muSicX um sehr kurzweilige Konzerte. Pünktlich zum Tourstart erscheint im Vertrieb von edel Kultur das dazugehörige Album: 'Heute wie neu'. Produziert von Mastermind André Kuntze – bekannt durch seine Produktionen für Catterfeld bis City – entstand ein entspanntes Album, dem man kaum glauben möchte, dass es ohne Instrumente auskam. Ihre natürliche und mitreißende Liebe zur Musik macht's möglich.

Stilrichtungen:

  • Bar/Lounge
  • Livebands/Coverbands
  • A cappella/Vocal Pop

Referenzen:

Fernsehauftritte: 'Festival der Sinne' - April 2009 im mdr Fernsehen 'Songs an einem Sommerabend 2008' - August 2008 im BR Fernsehen 'Lass es einmal richtig krachen – Frank Schöbel wird 65' – Dezember 2007 im mdr Fernsehen 'Tier zuliebe' aus dem Zoo Eberswalde (Weihnachtsspecial) - Dezember 2006 im RBB Fernsehen 'Die Landschleicherparade 2005' - August 2005 im RBB Fernsehen 'Brandenburg 2000 - Der Jahresrückblick' Silvester 2000 im ORB Fernsehen Wettbewerbe/ Auszeichnungen: 1. Platz (Ward Swingle Award), zwei goldene und ein silbernes Diplom bei der a cappella Competition des 'vokal.total' Wettbewerbs in Graz 2009 Runner-up (2. Preis) beim CARA (San Francisco) in Kategorie 'Bester Rock-/Popcoversong' 2009 1. Platz beim Bundescontest A Cappella in der Kategorie Pop/Professionell in Sendenhorst (NRW) 2008 (Gesamtsieg mit 24,9 von 25 möglichen Punkten) Nachwuchspreisträger der Hanns-Seidel-Stiftung des Jahres 2008 2. Platz beim Wettbewerb des A Cappella Festivals in Leipzig 2008 2. Platz beim Bandwettbewerb 'Rock T'on' in Berlin 2002 2. Platz beim Bandwettbewerb 'Bandbreite' in Berlin 2002 Silbermedaille in der Kategorie 'Vocal Jazz A Cappella' bei der 2. Internationalen Chorolympiade 2002 in Busan, Süd-Korea 2 Silberdiplome bei 'vokal.total' (internationaler a cappella Wettbewerb) 2003 und 2004 in Graz, Österreich zweimaliger Gewinner bei der Gegenüberstellung von Original und Coversong in der Sendung 'Yesterday Charts' (Antenne Brandenburg) – Gewinnersongs: 'Dolce Vita' und 'Bataillon d'Amour' Konzertlocations/ Festivals: O2-World (Berlin) Goethe-Institut (Ankara) Deutsche Botschaft der Türkei (Ankara) Anker (Leipzig) tRAENENpALAST (Berlin) Admiralspalast (Berlin) BKA-Theater und Luftschloss (Berlin) WABE (Berlin) Cafe-Theater Schalotte (Berlin) Marlene (Hannover) Das Schloss (Berlin) Gropiuspassagen (Berlin) Bangaluu Dinnerclub (Berlin) CSD-Hauptbühne (Berlin) Elbhangfest (Dresden) 'Songs an einem Sommerabend' (Bad Staffelstein, 2008) 'vokal total' (München, Spectaculum mundi) 'vokal.total' (Graz, Dom im Berg) 'tonART-festival' (Illmenau) 'Engelszungen - A Cappella Sommer' (Berlin, BKA-Theater) 'berliner a cappella festival' (Berlin, Schalotte) Projekte: Weihnachtskonzerte mit dem Chor der HfM 'Hanns Eisler' unter Christian Steyer Weihnachtsrevue 'Jingle Bells 2005' im Friedrichstadtpalast Zusammenarbeit mit dem Symphonic Pop Orchestra seit 2006

Rahmenbedingungen:

Catering:
Der Auftraggeber sorgt für das Crew-Catering der gebuchten Künstler und deren Helfer.

Zahlungsmodalitäten:
Die Gage ist im Voraus per Rechnung fällig. Im Übrigen gelten unsere AGBs.

Backstage:
Der Auftraggeber stellt eine beheizte, abschließbare Garderobe inkl. Waschgelegenheit zur Verfügung.

Reisekosten:
Je nach Auftrittsort entstehen Reisekosten.

Hotelkosten:
Je nach Auftrittsort bucht der Auftraggeber ein Hotelzimmer in der näheren Umgebung der Location.

Technik:
Sofern die Künstler Technik benötigen (Ton, Licht, Video, Bühne), ist diese vom Auftraggeber bereitzustellen. Gerne bieten wir Ihnen die Veranstaltungstechnik separat an.